Knapp vorbei - Amos Bartelsmeyer fehlte zur Olympia-Norm über 1500 Meter nur etwas mehr als eine halbe Sekunde
  23.06.2021 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Amos Bartelsmeyer ist weiter auf der Jagd nach der Olympia-Norm über 1500 Meter, die bei flotten 3:35,00 Minuten steht. Der Mittelstreckler von der Frankfurter Eintracht konnte das Rennen beim „McKenzie International“ im Bundesstaat Oregon zwar mit flotten 3:35,24 Minuten vor Peter Callahan (3:36,25 min.) gewinnen, zur erhofften Olympia-Qualifaktion reichte es aber leider erneut nicht. „Leider wieder knapp vorbei. Ich hatte Ollie Hoare als Pace-Macher und lag an dritter Position. Leider haben wir nach 800 Metern dann etwas den Kontakt zu ihm verloren. Da hätte ich direkt an ihm dran sein müssen. Ich habe mich im Nachhinein dann selbst über mich geärgert“, berichtet Bartelsmeyer, der Ende Mai in Portland/USA mit 3:35,24 Minuten eine ähnlich schnelle Zeit lief.