4 hessische Kampfrichter mit DLV-Nominierung
  12.11.2019 •     Bildung , Kampfrichter , Verbandsnews


Drei Tage lang haben sich im April u.a. drei Teilnehmer aus Hessen im Rahmen eines DLV-Lehrganges auf die Prüfung zum Nationalen Technischen Offiziellen (NTO) vorbereitet.

Jetzt wurden die Ergebnisse der Prüfung vom 19./20.10.2019 an der Sportschule in Kaiserau nach Genehmigung durch den Bundesausschuss Wettkampforganisation bekannt gegeben. An dieser Prüfung nahmen neben den neu ausgebildeten Kandidaten auch die bereits im NTO-Kader befindlichen Mitglieder teil, da die Prüfung für alle nach vier Jahre wiederholt werden muss.

Für Hessen wurden in den NTO-Kader des DLV berufen:

  • Silke Dewald,
  • Arnold Kraus,
  • Florian Rau und
  • Stefan Wellenhöfer (bereits seit 2011 im NTO-Kader).

Die Ausbildung zum Nationalen Technischen Offiziellen ist die höchste Ausbildungsstufe der Kampfrichterordnung und gleichzeitig der Einstieg in eine internationale Qualifikation.
NTOs sollen sowohl als Schiedsrichter in jedem Bereich als auch als Wettkampfleiter, Veranstaltungsmanager, Einsatzleiter, Verbandsaufsicht oder in vielen anderen Funktionen kompetent einsetzbar sein.

Der Hessische Leichtathletikverband gratuliert den neu ernannten und dem bereits länger tätigen Kampfrichtern.